UNMIX

In vielen praxisrelevanten Situationen sind wir daran interessiert, das Verhalten und den Transport von Schadstoffen in der Nähe der Randbedingungen eines Berechnungsgebietes zu modellieren (z.B. eine Schadstofffahne im Grundwasser, die einen Brunnen oder einen Oberflächenwasserkörper gefährdet, Salzwasser, das in Küstengrundwasser eindringt,....). Die Modellierung des dynamischen Verhaltens solcher Randbedingungen ist komplex und stellt eine wichtige Quelle der Unsicherheit für die Modellvorhersage dar. In dieser Arbeit untersuchen wir die Auswirkungen extremer hydrologischer Bedingungen (z.B. Überschwemmungen, Dürren, Sturmfluten) zur Kontrolle der Grundwasserströmungs-Randbedingungen und damit der Durchmischungsprozesse im Untergrund. Die korrekte Quantifizierung der Durchmischung ist in der Tat von größter Bedeutung für die Modellierung des konservativen und reaktiven Transports in Aquiferen.

Projektleitung: Prof. Dr. rer. nat. Gabriele Chiogna

Homepage: http://www.igsse.gs.tum.de/index.php?id=178