Lehrveranstaltungen

Ethik in Wissenschaft und Technologie - Teil 2

Vortragende/r (Mitwirkende/r)
  • Eva Sandmann
Nummer0000000406
ArtVorlesung
Umfang2 SWS
SemesterSommersemester 2022
UnterrichtsspracheEnglisch
Stellung in StudienplänenSiehe TUMonline
TermineSiehe TUMonline

Teilnahmekriterien

Lernziele

Die Studierenden entwickeln ein besseres Verständnis für die Natur des wissenschaftlichen Arbeitens im Rahmen von interdisziplinären Zusammenhängen (Nexus - Water, Food, Energy). Sie lernen die wichtigsten ethischen Theorien kennen und können diese anwenden. Die Studierenden werden in die Lage versetzt, fachliche und normative Dimensionen eines Problems professionell zu trennen und mit Hilfe nachvollziehbar gewichteter Kriterien zu einer Entscheidung zu kommen. Die Kompetenzen Problemdifferenzierung, reflektorische Argumentation und kritische Urteilskraft werden explizit gefördert. Die Studierenden können interdisziplinäre Projektarbeiten einschätzen und bewerten.

Beschreibung

NaturwissenschaftlerInnen und IngenieurInnen in der Wissenschaft und in der Wirtschaft stehen teils unvermittelt zu Beginn ihrer beruflichen Laufbahn vor moralischen Herausforderungen, auf die sie das traditionelle Studium meist kaum vorbereitet hat. Diese können in der Diskussion aktueller Ereignisse mit Laien genauso wie in der Entscheidung zur Verwirklichung naturwissenschaftlicher Innovationen in Forschung und Industrie in Erscheinung treten. In einem einführenden Seminar erarbeiten die Studierenden Grundmodelle ethischer Argumentationen. Anschließend bearbeiten sie praxisnah ethische Herausforderungen mit konkreten Projektbeispielen aus dem Nexus - Themenkomplex "Water-Food-Energy".

Inhaltliche Voraussetzungen

Studierende müssen zunächst das Basis Seminar besuchen um dann in der fortgeschrittenen Veranstaltung das Wissen in der Projektarbeit zu vertiefen.

Lehr- und Lernmethoden

Textlektüre, Erschließung der Inhalte von Vorträgen, Problemdifferenzierung, Referate, Einzel- und Gruppenarbeit, Diskussion, Präsentation und schriftliche Ausarbeitung.

Links